Rekordbeteiligung beim internationalen Turnier in Melnik

Am letzten September-Wochenende zog es unsere Judokas traditionsgemäß in Oranienburgs tschechische Partnerstadt Melnik. Mehr als 600 Judokas aus 50 Vereinen und 3 Nationen waren der Einladung des JK Melnik gefolgt. Unsere acht Athleten gingen am Samstag in den Altersklassen U11 und U13 an den Start. Für die U11 war es der erste internationale Einsatz. Das Ergebnis konnte sich sehen lassen, Edgar Eckart (-30kg) überraschte mit einem tollen Erfolg. In seinen vier Kämpfen setzte er sich – mitunter knapp – durch und stand am Ende ganz oben auf dem Podest. Im Halbfinale hatte er seinen Vereinskameraden Adrian Frenzel besiegt, der sich aber über den Bronzerang freuen durfte. Auch Sydney Neidick (-30-kg) hatte sich nach jeweils zwei Siegen und Niederlagen Bronze verdient. Die vierte Medaille für unser Team steuerte Mika Wolff (-42kg) bei, der ebenfalls einen dritten Platz erkämpfen konnte. Für Elias Volkmann sowie die drei Kämpfer der U13, Andrew Zerning, Nils Böhm und Paul Mehner, endete die Reise an den Zusammenfluss von Moldau und Elbe zwar diesmal ohne Medaille. Dennoch war das internationale Kräftemessen eine wichtige Erfahrung für die Nachwuchsathleten.

Wir danken unserem Partnerverein in Melnik für die hervorragende Organisation und die Gastfreundschaft!

 

Schreibe hier, wie dir der Beitrag gefallen hat!