JC „Samura“ mit 24 Medaillen zweitbester Verein beim Motor-Cup in Babelsberg

Da war ganz schön was los am Wochenende in der traditionsreichen Motor-Halle des SV Motor Babelsberg. Mit fast 400 Teilnehmer über zwei Tage und vier Altersklassen verteilt kamen auch alle 30 Judoka unseres JC „Samura“ Oranienburg voll auf ihre Kosten und mussten sich die schönen Medaillen des Veranstalters redlich verdienen. Gleich zehn unserer Kämpferinnen und Kämpfer konnten am Ende den Turniersieg für sich erkämpfen und standen mit der Goldmedaille um den Hals ganz oben auf dem Podest. Zusammen mit den vier Silber- und zehn Bronzemedaillen können wir von einem insgesamt richtig guten Ergebnis sprechen.

 

1. Sydney Neidick MU11-28,8
1. Fritz Schulze MU11-32,3
1. Justus Simma MU11-39,2
1. Alexander Streit MU11-57,3
1. Devin Scholz MU15-60
1. Artur Eist MU15-66
1. Phoenix Jacob MU9-37,9
1. Maja Richter WU11-53,0
1. Arlette Pfister WU15+63
1. Luise Robe WU15-52
2. Mika Wolff MU11-37,6
2. Jannic Sievers MU13-55
2. Leo Carlos Schulze MU15-40
2. Elenor Simma WU13-40
3. Adrian Frenzel MU11-29,2
3. Ben-Holger Lagrange MU11-33,9
3. Leonas Loewendorf MU11-36,6
3. Emil Pioretzki MU11-38,1
3. Joel Junge MU13-37
3. Anton Thiele MU9-24,0
3. Steven Quarg MU9-30,8
3. Josefine Balzer WU11-44,2
3. Charlott Jänisch WU13-48
3. Amely  Grey WU15-52
5. Tim Heindl MU11-45,6
5. Eddy Haase MU13-34
5. Nils Böhm MU13-37
5. Paul Mehner MU13-40

Schreibe hier, wie dir der Beitrag gefallen hat!